Umbau und Sanierung einer Remise zu einem Wohnhaus | Verl, Gütersloh

Eine vorhandene, ehemals landwirtschaftlich genutzte Remise auf dem Gelände eines Hofanlage bei Verl (Raum Gütersloh) soll zu einem Wohnhaus umgewidmet werden.

Die Umbaumaßnahme zeichnet sich durch einen sensiblen Umgang mit der Bausubstanz aus. Der Rhythmus der Garagentore und die Struktur des hallenartigen Gebäudes bleiben auch nach dem Umbau ablesbar.
Obwohl nur der mittlere Bereich des Gebäudes zukünftig für Wohnzwecke genutzt wird, bleibt die Kubatur und Silhouette des Gebäudes vollständig erhalten.
Dies wird mit der teilweisen Auflösung der Dachstruktur erreicht, welche sich in Abhängigkeit des Blickwinkels des Betrachters mal als offenes Gefache, mal als geschlossene Dachfläche präsentiert.
Der neue Wohnraum wird durch großflächige Verglasungen belichtet, welche das Tageslicht tief in den Grundriss fallen lassen.
Ein offener Wohn-, Koch- und Essbereich bilden das nach Süden orientierte Zentrum des Wohnhauses. Eine offene Treppe führt auf eine Galerie ins Obergeschoss, in dem sich die Schlafräume und das Elternbadezimmer befinden.

Geschaffen wird ein moderner Wohnraum, der den heutigen Anforderungen sowohl an Energieeffizienz wie auch an Lebensqualität gerecht wird, gleichzeitig seine ursprüngliche Bestimmung ablesbar macht.

BV HS 10

Visualisierungen
BV HS 13

BV HS 12

BV HS 11


Ansicht Süd / Gartenseite
BV HS 04

Ansicht Nord / Eingangsseite
BV HS 05

Ansicht Ost
BV HS 03

Ansicht West

BV HS 02

Fotos des Bestandsgebäudes

emily 12-09 313

emily 12-09 373

emily 12-09 382