Neubau eines Einfamilienhauses | Gadderbaum, Bielefeld

haus k+k j+d

Die homogene Gebäudehülle des plastisch gestalteten, zweigeschossigen Baukörpers birgt im Innern eine durchdachte Anordnung unterschiedlicher Räume. Die Wohnebene im Erdgeschoss, deren zweigeschossiger Eingangsbereich über einen Luftraum mit den darüber liegenden Schlaf-, Kinder- und Arbeitszimmern verbunden ist. Ein- und Ausblicke sind nicht nur mittels der großzügig dimensionierten Fensteröffnungen möglich, sondern bieten sich durch die fließenden Raumfolgen auch innerhalb des Hauses.
Großflächige Verglasungen sorgen für die notwendige Belichtung des Gebäudeinneren.

kk

k1

Mit dieser Hülle hebt sich das Haus selbstbewusst von seiner umgebenden Bebauung ab.
Der Entwurf schließt auch den Innenausbau und die Möblierung mit ein. Wandschränke, Regale und Kücheneinbauten sind Teil des architektonischen Gesamtkonzepts.

Das Haus ist im Niedrigenergiehaus-Standard geplant und entsprechend die Haustechnik mit Fußbodenheizung, Lüftungsanlage und Wärmerückgewinnung ausgestattet.


Fotos Baustelle Juni 2013

K+K 01

K+K 02

K+K 03

Fotos Baustelle Mai 2013

image

K+K 3


image

Entwurfsskizzen

Ansicht Süd-West
K+K 4

Ansicht Süd-Ost
K+K 5

Ansicht Nord-West
K+K 7

Ansicht Nord-Ost
K+K 6