Neubau eines Einfamilienhauses im Niedrigenergie-Standard | Bielefeld, Gadderbaum

bv j

e52_002
e52_003
e52_004

ZIELSETZUNG.

“Neben der Nachhaltigkeit der Investition sollte auch eine ökologische Nachhaltigkeit erreicht werden. Denn eine nachhaltige Ökologie bedingt stets eine nachhaltige Ökonomie. Ressourcenschonung führt immer zum sparsamen Umgang mit Investitions- und Betriebskosten.
Dies hat mit Politik und Ideologie weniger als mit Technik und Physik zu tun.”



PROJEKTDATEN

KONSTRUKTION Holzrahmenbauweise
BAUZEIT November 2008 - Februar 2009
GRUNDSTÜCKSFLÄCHE 460 qm
BEBAUTE FLÄCHE 120 qm
UMBAUTER RAUM 660 kbm
WOHNFLÄCHE 138 qm



ZEITGEMÄß

Das Haus steht auf einem leicht nach Süd-West hin abfallenden, etwa 460 Quadratmeter großen Hanggrundstück inmitten einer typischen Siedlung mit Wohngebäuden der vergangenen Jahrzehnte, unweit der Bielefelder Innenstadt.
Der Solitärcharakter des Familienhauses ist durch den nahezu nahtlosen Übergang der Fassade in die Dachfläche, die fünfte Fassade des Hauses, betont.


ZUKUNFTSORIENTIERT

- 80 % Gesamt-Energieeinsparung im Vergleich zu herkömmlicher Bauweise
- kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
- Hochwertige, dreifachverglaste Holzfenster
- hochgedämmte Außenbauteile mit U-Werten von 0,09 bis 0,14
- wärmebrückenfreie Konstruktion
- Thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung sowie Photovoltaikanlage sind bereits vorbereitet
- Regenwassernutzung vorbereitet











Grundriss Erdgeschoss



Grundriss Obergeschoss