Neubau eines Einfamilienhauses | Bielefeld, Brackwede

2015-11-19_171304

Das Haus entsteht auf einem sacht nach Süden hin abfallenden, etwa 1000 Quadratmeter großen Hanggrundstück am Teutoburger Wald, inmitten einer typischen Siedlung aus den sechziger Jahren.

Die Bauherren wollten Moderne, die Vorschriften verlangten Satteldach - daraus entstand der Entwurf eines Wohnhauses mit einem besonderen Charakter.
Durch seine unterschiedlichen Neigungswinkel definiert das Dach eine asymmetrische aber zugleich harmonische Kubatur.
Die Baukörperform reagiert auf den Genius Loci - die Form folgt dem Ort, dem Raumprogramm sowie den Vorgaben aus dem Bebauungsplan.
Wesentliche Aspekte der Entwurfsphase stellten außerdem der Sonnenverlauf sowie die verschiedenen Blickwinkeln in die Umgebung dar.

2015-11-19_171422
Strassenseite

Einschnitte in die Bebäudekubatur und abgeschrägte Fensterlaibungen betonen die plastische Wirkung des Hauses.
Zudem verbessert die Abschrägung auf der nach Süden gewandten Seite der Fensterleibung den Tageslichteinfall.

Besonderes Merkmal ist das offensichtliche Gegenspiel von introvertierter, geschlossener Fassade zur Strasse und weitestgehend geöffneten Fassade zum hinteren Gartenbereich.
Das Herzstück im Inneren des Hauses stellt die grosszügige Wohnfläche im Erdgeschoss dar mit Essbereich und offener Wohnküche und mit direkter Anbindung zum Garten.
Zentral in diesem Raum stellt ein zweigeschossiger Luftraum die vertikale Verbindung zwischen Wohnbereich und dem darüber liegenden privaten Bereich der Familie her.
Ein grosses Dachoberlichtband über dem Luftraum schafft eine spannungsvolle und von der Tages- und Jahreszeit abhängige Lichtsituation. Sichtbezüge innerhalb des Hauses wie auch Aus- und Durchblicke sind ein wesentliches Entwurfskriterium.

Bildschirmfoto 2015-08-19 um 18.18
Gartenseite

Durch die sehr sparsame und gezielte Materialwahl wird eine klare, minimalistische und zugleich wohnliche Atmosphäre geschaffen.

Bildschirmfoto 2015-05-27 um 11.47
Essbereich

BV E - WOHNEN 02
Wohnbereich

haus E
Südterrasse